EVA macht Fotografen

EVA macht Fotografen ist ein modulares Ausbildungsprogramm, das die technische Präzision des Fotografen-Handwerks und die gestalterischen Kompetenzen eines Designstudiengangs für einen bestmöglichen Start in die professionelle Fotografie und für die Anforderungen des kreativen Markts kombiniert, ergänzt durch Marketing und Projektarbeiten. Nach fünf Semestern endet das EVA-Ausbildungsprogramm unmittelbar mit dem staatlich anerkannten Abschluss der Gesellenprüfung vor der Handwerkskammer mit dem Gesellenbrief im Fotografenhandwerk, gem. Handwerksordnung zertifiziert, und ist als Abschluss mit einer Berufsausbildung gleichzusetzen.

Das Beste aus Studium und Handwerk! Die Vorteile von EVA:

  • Maximal 12 Teilnehmer pro Jahrgang
  • Optimale Ausstattung und Arbeitsplätze für jeden Teilnehmer
  • Betreuung durch den Projektleiter während der gesamten fünf Semester. Während der Assistenzzeiten werden individuelle Besuchstermine vereinbart
  • Praktika in exzellenten Praktikumsbetrieben mit Möglichkeit, mindestens zweimal zu wechseln (Pflicht)
  • Zweimal jährlich Start (Sommer- und Wintersemester) für EVA-Teilnehmer, dadurch Zeitersparnis und flexiblere Planung
  • Managementtraining und Projektarbeit
  • Studio in der Medienstadt Hamburg, dadurch unmittelbare Vernetzung und Nutzung der medialen Institutionen und Unternehmen
  • Die Teilnehmer der jeweiligen Semester werden in den Modulangeboten gemeinsam unterrichtet, sofern nicht spezielle Einführungen angeboten werden