Meister-e1473863375828

Modul | CGI – Virtuelle Fotografie

 

Ziele

Hatten wir uns durch die Digitalfotografie an die Idee gewöhnt, in Zukunft ohne Film auszukommen, steht nun bereits ein neues Medium im Fokus: Computer Generated Imagery, kurz CGI. Dahinter verbirgt sich die – mit Software unterstützte – Erstellung von realistischen Bildern mittels 3D-Computergrafik.

Diese Technik, die ihren Ursprung in der Filmindustrie hat, findet allmählich Einzug in weiten Teilen der Automobil- und Produktfotografie. Hier werden bereits viele Werbemittel und Broschüren produziert, ohne dass jemals ein Produkt real fotografiert wurde. In diesem Workshop gewinnen Sie erste Eindrucke in die komplexen Abläufe einer CGI- Produktion und des anschließenden Compositing.

 

Inhalte

  • Einführung in das Thema „Computer Generated Imagery“
  • Aufbau und Funktion eines 3-D Programms (Cinema 4D)
  • Modellieren mit Grundkörpern, Splines und Nurbs
  • Materialien und Texturen
  • High Dynamik Range Images (HDRI)
  • Zusammenfügen realer und virtueller Elemente (Compositing)

 

Voraussetzungen

  • Kenntnisse im Umgang mit dem Mac
  • Gute fotografische Kenntnisse, vor allem in der Produktfotografie
  • Gute Kenntnisse in Photoshop und Lightroom

 

Trainer

Matthias Demand

 

Zielgruppe

Fotografen, Foto-Assistenten, Grafikdesigner und Postproduktioner

 

Termin / Ort

Hamburg, Stresemannstraße 375

06.02. – 10.02.2017

Dauer

5 Tage

 

Preise

750,- Euro für Mitglieder

950,- Euro für Nicht-Mitglieder

Buchen